Das OER-Buch: Freie Unterrichtsmaterialien finden, rechtssicher einsetzen, selbst machen und teilen

Das OER-Buch: Freie Unterrichtsmaterialien finden, rechtssicher einsetzen, selbst machen und teilen

Das Buch gibt es …

Inhaltsangabe und Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis (PDF)

Lehrkräfte betätigen sich täglich als Remixkünstler_innen. Für guten Unterricht kombinieren sie Materialien aus verschiedenen Quellen, sodass sie auf die jeweilige Lernsituation, das jeweilige Lernbedürfnis zugeschnitten sind. Oft geschieht dies noch mithilfe von kopierten Papiervorlagen, Schere und Kleber; im Zeitalter des Internets spielen jedoch verstärkt digitale Materialien eine Rolle. Leicht können sie dem Netz entnommen und aufbereitet werden. Doch dabei drohen ständig technische Schwierigkeiten und urheberrechtliche Fallstricke.

Das Praxisbuch zeigt schnelle Wege zu digitalen Materialien, die technisch einfach und rechtlich sauber genutzt werden können. Sogenannte Open Educational Resources (OER) helfen dabei, Unterrichtsmaterialien differenzierter und rechtssicher zu gestalten – und sind gleichzeitig vielfältig und kostenlos.


Stimmen zum Buch

(Kürzungen und Hervorhebungen von was-ist-oer.de)

„Was ist OER – das erste reguläre Buch für Lehrer*innen das auch konsequent als OER angeboten wird! […] Das ist mindestens eine tolle Nachricht, wenn nicht ein Meilenstein in der OER-Entwicklung in Deutschland und zeigt auch, daß OER und verlegerische Interessen sich nicht ausschliessen müssen.“ – Bildungsserver Berlin-Brandenburg

Lohnt sich aber sowas von! Großartiges Buch! Hab es gerade angefangen und bin schon fast halb durch, weil es schlicht klar, verständlich und gut ist! Eine wahrhafte Bereicherung! Ein “Must-Read’ in Bezug auf #OER!“ – Friederike Wenisch / @FrauWenisch

„Das Praxisbuch „Freie Unterrichtsmaterialien finden, rechtssicher einsetzen, selbst machen und teilen“ von Jöran Muuß-Merholz zeigt schnelle Wege zu digitalen Materialien, die technisch einfach und rechtlich sauber genutzt werden können.“GEW.de

„Der Autor Jöran Muuß-Merholz ist ein ausgewiesener Fachmann für dieses Thema und hat sich auf das Lehren und Lernen in digitalen Zeiten spezialisiert. Das Buch bietet einen fundierten und praxisnahen Einblick in die Thematik mit umfangreichen Anregungen und Tipps. […] Übrigens wurde das komplette Buch auch frei lizenziert veröffentlicht […]. Glückwunsch an den Beltz Verlag für diesen mutigen Schritt! Nachahmer sind willkommen!“ – Arthur Thömmes, lehrerbibliothek.de

Empfehle allen #Lehrer*innen, die sich mit dem Thema #OER (Open Educational Ressources) bzw freie Unterrichtsmaterialien auseinandersetzen möchten, dieses Buch. Es bietet nicht nur alle notwendigen Grundinformationen, sondern auch Beispiele aus der Praxis.“ – Dejan Mihajlović / @DejanFreiburg

Ich kann dieses Buch aus vielerlei Hinsicht empfehlen: es fasst sehr gut verständlich alle notwendigen Aspekte zusammen, wenn man selbst im Unterricht OER nutzen möchte oder OER produzieren möchte. […] Somit ist das Buch selbst, zumal es unter cc-by-sa veröffentlicht ist, ein hervorragendes Beispiel für ein gelungenes OER-Projekt. Ich habe das Buch dennoch gekauft, weil mir die Unterstützung eines solchen Projektes wichtig ist.“ – Herrn Emrich

OER vom Schüler aus denken! […] ich mag diesen Abschnitt aus dem #OER-Buch aus vielen Gründen sehr. Aus meiner Sicht ist es oft der projektorientierte Unterricht, im dem solches Lernen besonders stattfinden kann.“ – Ole Koch/ @flaschenputtel

„,Freie Unterrichts­materialien’ von Jöran Muuß-Merholz bietet alltagsnahe Erläuterungen und komprimiertes Grundwissen. Unergiebige und ideologisch geprägte Debatten stellt es zurück. Gut so. […] Stattdessen funktioniert das 185 Seiten umfassende Werk als kompakter, gut strukturierter und zielgruppengerechter Einstieg. Es will nicht missionieren, sondern mit praxisbezogenem Erfahrungswissen überzeugen.“ – Henry Steinhau auf irights.info

„Lieber @joeranDE – dein #oer Buch ist ***super*** und wird in der Fuldaer LiV-Ausbildung eine tragende Rolle spielen – #danke dafür! – – – #edchatde #twitterlehrerzimmer“ – Matthias Heil / @MatthiasHeil

„#mustread Nun ist es endlich da: das Standardwerk für Lehrkräfte & Studenten zum Thema OER von @joeranDE. Entweder als Buch kaufen oder kostenlos herunterladen: https://www.was-ist-oer.de/materialien/ Das wird von mir ab jetzt in jedem Uni-Seminar und jeder Fortbildung empfohlen!“ – Tobias Hübner @medienistik

„Jöran Muuß-Merholz gibt den Lesern einen sehr guten Überblick über das Themenfeld OER. Dabei steht immer der direkte Bezug zur (schulischen) Praxis im Vordergrund. Gerade Lehrer/innen sei das Werk daher empfohlen. […] Ich bin geneigt zu sagen, jeder Studierende im Lehramt sollte es gelesen haben. Auch weil ich der Meinung bin, dass OER ein hervorragendes Einstiegsthema in die Chance der digitalen Bildung ist. Daher ist Muuß-Merholz Buch bereits jetzt und auch in Zukunft fester Bestandteil meiner eigenen Fortbildungen zu digitaler Bildung sein.Fazit: Unbedingt lesenswert.“ – Rezension von Matthias Kostrzewa

„Wen der Gedanke an wirklich freie Unterrichtsmaterialien fasziniert, insbesondere wer freie Unterrichtsmaterialien selber herstellen möchte, dem sei der Ratgeber von Jöran Muuß-Merholz empfohlen. In dem Buch ‘Freie Unterrichtsmaterialien finden, rechtssicher einsetzen, selbst machen und teilen. Alles über Open Educational Resources’ finden sich Hintergründe, Fallbeispiele und viele praktische Tipps zum Thema Open Educational Ressources.“ – Prof. Dr. Thomas Martens

„Alles über Educational Resources – WAS für eim Versprechen! […] ob das nicht eher nur etwas ‘für Schulen“ ist … ‘ – (Nein, ist es nicht! Ein Must-have auch für Bibliotheken!)“ – Ilona Munique im Blog „Fortbildung in Bibliotheken“

„Darf ich an dieser Stelle noch einmal dezent auf die kostenlos herunterladbare OER-Bibel von @joeranDE hinweisen? Es gibt keine Entschuldigung, das nicht gelesen zu haben“ – Tobias Hübner / @medienistik


Die Eckdaten

  • Titel: Freie Unterrichtsmaterialien finden, rechtssicher einsetzen, selbst machen und teilen
  • Autor: Jöran Muuß-Merholz
  • Kosten: 19,95 Euro
  • ISBN-10: 3407630611 ISBN-13: 978-3407630612
  • 1. Auflage 2018 | Erscheinungsdatum: 12.2.2018 | 185 Seiten
  • Verlag: Beltz in der Verlagsgruppe Beltz, Weinheim, Basel
  • Bindeart: Broschiert | Format: 13,4 x 20,7 x 1,1 cm | Gewicht: 252g
  • Schlagwörter: Open Educational Resources, Creative Commons, CC-Lizenzen, OER,  Individualisierung, Differenzierung, Schule, digital, Urheberrecht, Kopieren, kostenlos, Open Access
  • Das Cover zum Download: unten
Buch Cover