Die 200 besten OER-Quellen (Stand: 2022)

Das Foto "OER" wurde von Christopher Dies für die Agentur J&K – Jöran & Konsorten unter der Lizenz CC-BY 4.0 erstellt.

Die Top-200-Liste ist ein Kooperationsprojekt der OERcamps und Was-ist-OER.de.

Die Liste führt 200 besonders empfehlenswerte Quellen zu OER auf und wird stetig ergänzt. Die Quellen befassen sich mit unterschiedlichen Oberthemen wie Bilder, OER-Unterrichtsmaterial, MOOCs, Audio und Video.

Was ist OER?​

OER steht für Open Educational Resources. Dieser Begriff umfasst Materialien für das Lehren und Lernen, die unter freier Lizenz wie Creativ Commons offen genutzt und frei weiterverwendet werden können. Mehr dazu erfährt man auch in dem kostenloses Buch zum Thema!

Top-200-Liste​

Die Liste wird regelmäßig ergänzt.
  • Bildhamster: Bildmaterial sortiert nach Unterrichtsfächern, unter CC0-Lizenz
  • CCsearch: Klassiker für die Bildersuche
  • CocoMaterial: handgemalte #opensource Illustrationen
  • Europeana Collections: europaweites Sammelprojekt digitaler Materialien (Fachwissen, Tools und Richtlinien), entwickelt um den digitalen Wandel zu nutzen
  • Flickr: eine Quelle zum Suchen, Finden und Hochladen von Bildern mit CC-Lizenzen
  • NounProject: Bilder, Icons, Pictogramme
  • Openclipart: Sammlung von Cliparts (ausgeschnittene Kunst, Vektorgrafiken)
  • Piqs: Fotocommunity
  • Pixabay: Plattform mit Bildmaterialien
  • TIBS Bilderdatenbank: Sammlung Bilder und Grafiken
  • Wikimedia Commons: eine internationale und freie eine Sammlung und Community mit mehr als 60 mio. Mediendateien
  • Wikisource: die freie Quellensammlung
  • WPClipart: eine Sammlung für Schulkinder, von Illustrationen, Zeichnungen und Fotos zu unterschiedlichen Themen

Die Liste wird regelmäßig ergänzt.

Die Liste wird regelmäßig ergänzt.

  • Coding Da Vinci: deutscher Kulturhackathon zu offenen Kulturdaten zur Vernetzung der Welten Kultur und Technik, Projekte: Apps, Spiele uvm.
  • coronarchiv: eine Sammlung zu Erlebnisse, Gedanken, Medien und Erinnerungen zur „Corona-Krise“ für spätere Generationen
  • Digitale Sammlung des Staedelmuseums: offene Sammlung der Werke
  • Europeana: Sammlung digitalisierte Bestände von europäischen Museen, Galerien, Bibliotheken und Archiven unter freier Lizenz
  • Getty: Sammlung von Kunstwerken verschiedener Epochen und unterschiedlicher Materialien
  • Kunstlabore: ein Einblick in die praktische Arbeit mit Kunst an Schulen
  • Les Musees de de Villa de Paris: Zusammenschluss pariser Mussen
  • Metropolitan Museum of Art: Online Kunstmuseum
  • MoMa: digitale Kunstsammlung des britischen Kunstmuseums
  • National Gallery of Art: digitalisierte Sammlung unter freier Lizenz
  • Nationalmuseum: digitalisierte Kunstsammlung des schwedischen Nationalmuseums
  • Open Glam: Netzwerk zur Bewahrung des kulturellen Erbes
  • Rijksmuseum Amsterdam: Das Rijksmuseum in Amsterdam stellt unter CC0 Lizenz Bilder zum Download zur Verfügung
  • Smithsonian: Sammlung teils frei lizenzierte Werke des größten Museum für Bildung und Forschung
  • Volxbibel Wiki: kollaborative Übersetzung der Bibel
Die Liste wird regelmäßig ergänzt.
  • Deutscher Bildungsserver: Was sind MOOCs und wo kann man sie finden?
  • Coursera: Online-Kurse für die Weiterbildung, ausgearbeitet von bekannten Universitäten und Unternehmen, teils kostenfrei.
  • edX: kostenfreie Online-Kurse von Top-Universitäten für die eigene Weiterbildung
  • Future Learn: englische Online-Kurse
  • iMooX: Plattform mit freien, barrierearmen und mehrsprachigen Online-Kurse
  • Iversity: Plattform für die Weiterbildung
  • Khan Academy: vielfältiges und umfangreiches Lernangebot
  • MIT OpenCourseware: Open Learning Library des MIT (Massachusetts Institute of Technology)
  • oncampus MOOChub: ein Zusammenschluss verschiedener MOOC-Portale von Hochschulen mit einem breiten Kursangebot
  • oncampus MOOCs: eine Lernplattform mit Online-Kursen zu unterschiedlichen Themen, überwiegend CC-lizenzierten Kursinhalten
  • Online-Kurse der HOOU-Hamburg: eine große Anzahl an verschiedenen freien Kursen
  • openHPI: multimediale Kursmaterialien des Hasso-Plattner-Institut
  • Open Learn: eine englische Plattform mit zahlreichen freien Online-Kursen
Die Liste wird regelmäßig ergänzt.
  • Bundeszentrale für politische Bildung: Kurse und Materialien zu OER, politischen und gesellschaftlichen Themen
  • H5P HUB: Suchmaschine zum kreieren, erstellen, teilen von Materialien
  • Instructables: eine Community für jede*n handwerklich Interessierte*n
  • Klexikon: Online-Lexikon für Kinder, verfügt über 3000 Artikel auf 12 Wissensgebieten
  • Lernen ohne Aufgaben: Wie lernt man ohne Stress?
  • Maker Bot Thingiverse: Plattform die 3D-Drucker Objekte (teils eingeschränkter Zugriff auf Anleitungen)
  • MIT Open Courseware: 2500 freie Kurse für Interessierten, Studierenden, Lehrenden aus der ganzen Welt
  • OpenStreetMap: eine offen lizenzierte und kollaborativ erstellte Weltkarte
  • politischbilden.de: Materialien zu politischen Themengebieten für den schulischen und außerschulischen Bereich
  • ZUMapp: für die Gestaltung von Bildungsangeboten

Die Liste wird regelmäßig ergänzt.

  • BASE: Suchmaschine für wissenschaftliche Web-Dokumente
  • Diigo: Plattform zum merken, sammeln, organisieren, teilen von Webseiten
  • Edutags: ein Katalog zur Systematisierung und Verschlagwortung von Internetseiten
  • Elixier: Ressourcenpool für Lern-/Lehrmaterialien der Landesbildungsserver
  • Google Advanced Search: Filterfunktion inklusive Creative Commons
  • Google Bildersuche: unter CC-Lizenzen
  • OASIS: amerikanische Suchmaschine für Online-Kurse und Materialien
  • OER Commons: eine öffentliche digitale Bibliothek zu Open Educational Resources
  • OERhörnchen: ein breites freies Angebot an Bildungsmaterialien und Medienquellen
  • Wir Lernen Online: Suchmaschine und Community für Lern- und Lehrmaterialien

Die Liste wird regelmäßig ergänzt.

Die Liste wird regelmäßig ergänzt.
  • Edu-Sharing: Netzwerk für digitale Medien in der Bildung
  • jbjMOOC: Online-Kurs für digitale Jugendbeteiligung
  • Klicksafe: eine EU-Initiative zu Sicherheit im Internet und dessen kritischen Nutzen
  • Kommunikationskarten: für die Umsetzung von Videokonferenzen
  • Making: Darstellung praxisorientierter und kostenfreier Werkzeuge zum kreativen digitalen Gestalten mit Kindern
  • MediaCulture-Online: Potpourri aus Materialien, Links und Unterstützungsangeboten
  • Medien in die Schule – Materialien für den Unterricht: ein interaktiver Werkzeugkasten zu mediendidaktischen Themen
  • medien+bildung.com: Projekte, die allen Altersklassen helfen sollen, Medien zu verstehen, gestalten und kritisch zu betrachten.
  • Medienpädagogik der Vielfalt: Unterstützung bei der Arbeit mit Integrationsklassen
  • Medienpädagogik Open PraxisBlog: Materialien, Methoden, Projektbeispiele, Tipps, Tricks und aktuelle Informationen für die medienpädagogische Praxis in Jugendarbeit und Schule
  • Minetest: Erfahrungen der Jungen Akademie Wittenberg zu dem Open-Source-Klon des beliebten Spiels „Minecraft“
  • WerdeDigital: kostenfreien Ebooks und Webinaren für Lehrer*innen, Schüler*innen und Eltern, um sich mediales Wissen anzueignen

Die Liste wird regelmäßig ergänzt.

Die Liste wird regelmäßig ergänzt.

Die Quellen werden auf Twitter auf @Was_ist_OER und @OERcamp veröffentlicht.

Die Liste wird im Juni 2022 aktualisiert.

Wie ist die Liste entstanden?​

Ausgangspunkt der Liste ist „OER finden: Anlaufstellen für wirklich freie Materialien für Lernen und Lehren“, das Zusatzmaterial[ien] zum Buch „Freie Unterrichtsmaterialien finden, rechtssicher einsetzen, selbst machen und teilen“ von Jöran Muuß-Merholz/Beltz in der Verlagsgruppe Beltz. Erweitert wurden die Materialien im nächsten Schritt mit „100 tolle Quellen für OER” von Sonja Borski bei der OERcamp SummOERschool 2020.

Die Liste erhebt keinen Anspruch auf Objektivität oder Abgeschlossenheit. Im Gegenteil: Wir freuen uns über Ergänzungen der Liste über kontakt@was-ist-oer.de.