Steckbrief: OER-Praktikerin Margit Pollek

Foto: Margit Pollek unter der Lizenz, CC BY SA 4.0.

Wer bist Du? (Name, Ort, Schultyp, Fächer oder was Dir sonst als Einordnung wichtig ist)

Margit Pollek, Netzwerk eEducation Austria, Höhere Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe Wien 10; Fächer: Angewandte Mathematik, Bewegung und Sport, Medieninformatik; Lehrende an der PH Wien (Unterrichtstechnologie, Lehrerfortbildung)

Erinnerst Du Dich an Deinen ersten Kontakt mit OER? Wann / wo / was / wie war das?

Der MOOC “COER13” angeboten von imoox vom 8. April bis 28. Juni 2013. Ich empfand die Teilnahme an meinem ersten MOOC sehr innovativ und aufregend. Community-Feeling war im Mittelpunkt und auch effektiv. Endprodukt war der „Schummelzettel“ für alle in der Bildung Tätigen.

Welche Formen von OER nutzt Du (besonders)?

Bilder, Musik, Lehrmaterialien wie Videos, Texte, Präsentationen.

Deine Lieblings-Anlaufstelle zu OER im Web?

https://search.creativecommons.org/; pixabay.com; YouTube (leider viel zu selten als OER ausgewiesen, obwohl so verstanden); digikomp.at – Unterrichtssequenzen zur Vermittlung digitaler Kompetenzen und informatischer Bildung (Querschnittsmaterie).

Machst und teilst Du selbst OER mit der Welt? (Was / wie / wo?)

Ja, mit der Produktion von eTapas – kurze Unterrichtssequenzen, eine Plattform ist im Aufbau. Ich veröffentliche auch Fotos auf flickr und gebe Unterlagen in meinen Fortbildungsveranstaltungen unter CC BY-SA weiter.

Was kann OER, was ohne OER nicht / schlecht möglich wäre?

Aktuelle Materialien unkompliziert an Interessierte so weitergeben, dass sie sie den eigenen Bedürfnissen anpassen kann. Ein Nachfragen beim Urheber ist damit nicht nötig, was den Einsatz des Materials schnell und problemlos ermöglicht. Sharing ist das Motto!

Hast Du einen Tipp rund um Lizenzfragen?

Noch mehr Aufklärung über Veröffentlichen als OER. (Youtube-Videotutorials werden leider oftmals nicht unter CC-Lizenz, sondern unter der Standardlizenz veröffentlicht, obwohl offensichtlich als OER gedacht.)

Gibt es sonst noch etwas, was Du Lehrer*innen für die ersten Schritte mit OER auf den Weg geben möchtest?

Traut euch, es ist ganz einfach! Lass Dir dabei helfen, wenn Du unsicher bist.

%d Bloggern gefällt das: